Schlagwort-Archive: #Haut

Ausgeschlafen …

Kissen_1.jpg

Foto: D. Jordan

Orthopädisches Nackenstützkissen

Produkttest von Diane Jordan

Kennt ihr das? Ihr sehnt euch nach Ruhe und seid müde, der Nacken schmerzt, die Augen brennen von der Büroarbeit und ihr möchtet nur noch schlafen und euch erholen…. Aber halt, oft ist das dass größte Problem, denn wie man sich bettet so liegt bzw. schläft man. Oft wacht man sogar mit stärkeren Muskelschmerzen auf, als man eingeschlafen ist. Abhilfe verspricht jetzt das Purovi Nackenstützkissen. Dieses Kissen hat eine Größe von 80x35x15 cm. Es kommt platzsparend zusammengerollt in einer Plastikumverpackung mit reichlich Zubehör. Vor dem ersten Gebrauch sollte es laut Infobeilage ungefähr zwölf Stunden ausgepackt liegen gelassen werden, damit es sich optimal entfaltet. In meinen Augen ist dieses Nackenstützkissen recht komfortabel und hochwertig. Mein verspannte Nacken- und Schultermuskulatur konnte sich so über Nacht regenerieren. Als naturbewußter Mensch, der sich auch für die Inhaltsstoffe immer mehr interessiert, finde ich es klasse, dass die mitgelieferten Bezüge aus Bambusfasern und somit Anti-Milben und sogar Antiallergisch sind. Ein besonderer Clou sind meines Erachtens die mit Aloe Vera behandelten Bezüge. Sie sollen laut Hersteller die Haut vor dem Austrocknen schützen und bieten Feuchtigkeit an. Hört sich gut an und ich habe auch super darauf geschlafen.

Im Lieferumfang sind zwei Kissenbezüge enthalten, dass finde ich recht praktisch, denn man muss nicht extra loslaufen und eine passende Kissenhülle kaufen. Die beiden beigefügten Bezüge haben einen Reißverschluß und sind bei 60° waschbar, sofern es nötig ist, auch dies finde ich prima.

Vorteile:

Anatomisch

Druckreduzierend

Antiallergisch

Milbensicher

Ökologisch

Ergonomisch

Kein FCKW

Nachteile:

störender Geruch J, der leider trotz intensiven Lüftens nicht so schnell zu beseitigen war!

Fazit: 4 Sterne**** und mein „must“ have fürs Bett. Es ist für Rücken-, Seiten- und Bauchschläfer bestens geeignet, denn ich bin ein unruhiger Geist und drehe und wende mich oft und habe es daher ausprobiert.

Kissen_2.jpg

Advertisements

Nahrungsergänzungsmittel …

OPC-1.jpg

Foto: Diane Jordan

Produkttest von Diane Jordan

Gesunde Ernährung liegt im Trend! Aber durch Arbeit und Beruf schaffen es die wenigsten, konsequent am Ball zu bleiben. Ruckzuck stellen sich kleine Mängel ein, sei es durchs Kantinenessen, Sportmangel oder ähnliches, die durch Nahrungsergänzungsmittel scheinbar schnell beseitigt werden können. Aber ist dies wirklich der Fall? Ich werde es versuchen und da mein Blutbild regelmäßig kontrolliert wird, sehen ob es tatsächlich hilft. Allgemein bin ich allerdings ein Fan von gesunder, frischer Kost und weniger von diesen kleinen Wunderpillen ;-).

Aber was ist OPC Traubenkernextrakt? Und was verbessert sich durch die Einnahme?

OPC gehört laut Hersteller zur Gruppe der Bioflavonoide, den sogenannten sekundären Pflanzenstoffen. Es ist wichtig für den menschlichen Körper, dass weiss ich noch aus dem Biologieunterricht. Außerdem ist es gut für die Haut und die Blutgefäße.

Die Traubenkernextrakt Kapseln wurden mir schnell geliefert. Sie kamen in einer stabilen Dose mit extra Aluschutz unter dem Deckel. Die Kapseln sind hochdosiert und vegan, was ich toll finde und haben ein zusätzliches Plus an Vitamin C. Eine Dose der Antioxidans reicht -bei regelmäßiger- Einnahme für zirka zwei Monate.

Verzehrempfehlung:

Täglich 2 x 1 Kapsel mit einem Glas Wasser zu den Mahlzeiten einnehmen.

Fazit: 3 Sterne*** Nahrungsergänzungsmittel sind meines Erachtens kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung, aber wenn es nur vorübergehend und kurz ist, vielleicht eine Alternative oder ein Anfang. Mir ist das Mittel gut bekommen und ich hatte keine erwähnenswerten Nebenwirkungen. Bei meinem Blutbild war mein Minidefizit, schnell wieder im „grünen Bereich“. Trotzdem ist Vorsicht geboten, denn wir kennen alle den bekannten Satz aus der Werbung „…bei Begleiterscheinungen und Nebenwirkungen, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker“! Und da jeder Mensch einzigartig und anders ist, wäre dies auch meine Empfehlung!!

Deynique …

 

Ich bin eine der glücklichen Testerinnen …

Was soll ich sagen… Schade, dass es noch kein Duft Internet gibt 🙂  Aber seht selber …

Die Konsistenz der Creme ist sehr angenehm. Sie lässt sich leicht auf die gereinigte Haut auftragen und  zieht schnell ein.  Ich bin sonst sehr empfindlich, aber bisher hat die Hautcreme bei mir keine Allergien oder Rötungen ausgelöst. Im Gegenteil, meine doch recht trockene Haut, sieht jetzt insgesamt strahlender aus. Mein Gesicht, der Hals und das Dekolletè werden von mir morgens und abends liebevoll eingecremt. Meiner Meinung nach, hat sich mein  Hautbild durch Nutzung der Creme deutlich verbessert und so konnte ich vor einigen Tagen meinen siebenundzwanzigsten 😉 Geburtstag feiern.

Ich bin begeistert und freue mich, dass ich am Test teilnehmen durfte!

Danke an Deynique