Geschirrspülwunder …

#Werbung #MediaMarkt #Testpilot #ok #Saturn #Produkt #Geschirrspüler #Energie

#Werbung ohne Bezahlung #Werbung durch Nennung #Geschirrspüler

 

ODW 60032 FS A2Geschirrspüler

Unser Geschirrspüler ist alt und in die Jahre gekommen. Aber ohne das sinnvolle Helferlein geht es heute wirklich nicht mehr, das habe ich kurzfristig ausprobiert und schnell wieder verworfen. Da ich gerne und leidenschaftlich koche und viel Töpfe und Geschirr benötige, musste daher zwingend ein Neuer her, da ich nach dem Kochen nicht noch stundenlang abwaschen möchte.

 

Vorteile gegenüber der alten Spülmaschine:

– sparsamer Wasserverbrauch (3080 L/annum laut Hersteller)

– sparsamer Stromverbrauch (A++, 258 kWh)

– leise 49 dB

– Einbaugerät (passte perfekt in die alte Lücke)

– sauberes Geschirr und strahlende Gläser

– kurzes Vorspülprogramm

– günstiger Preis

– kinderleicht und intuitiv zu bedienen

 

Nachteile gegenüber meiner alten Spülmaschine:-

– keine digitale Anzeige für die Restzeit

– Höhe/Abstand der unteren Geschirrkörbe ist knapp

– Platzangebot für Teller und Töpfe geringer

– bei ECO nur bedingte Sauberkeit

keine Abschaltautomatik

 

Der Austausch „alt“ gegen „neu“ verlief reibungslos. Die neue Maschine war ruckzuck wieder angeschlossen und passte perfekt in die vorhandene Lücke. Die Transportsicherungen um den Spülarm und im Innenraum der Maschine waren schnell entdeckt und auch entfernt. Die deutschsprachige Bedienungsanleitung wurde von mir flott überflogen, da ich ja schon etwas Ahnung hatte:-)und ungefähr wusste, was zu tun war. Nämlich grobkörniges Spezialsalz, mit Hilfe des beigefügten Trichters, in die vorgesehene Bodenöffnung füllen und Klarspüler bis zur Markierung in den vorgesehenen Tank einfüllen. Da wir sehr kalkhaltiges Wasser haben muss das sein, es schützt das Geschirr und die Maschine und verhindert so fiese Kalkablagerungen. Nun habe ich freudig das angesammelte Geschirr in dem Geschirrspüler verteilt. Und das erste Mal etwas gestaunt, denn das war anders als ich es gewohnt war. Die Abstände vom unteren Geschirrkorb kamen mit den großen Speisetellern und dem Spülarm darüber nicht klar. Das ging nicht, also neu einräumen und noch einmal überlegen. Wie es passen könnte. Abhilfe durch Neueinräumung, große Teller rechts – links im unteren Korb und nicht vorne – hinten. Ungewohnt, aber nun funktioniert es. Und zur Not kann man den Oberkorb in zwei Positionen in der Höhe verstellen, damit man seinen individuellen Bedürfnissen angepasst mehr Platz erhält. Bei uns passt das Platzangebot für die Gedecke für zwei Personen gerade so. Für vier Personen müsste das Platzangebot wohl ein wenig großzügiger ausfallen. Begeistert hat mich allerdings die neue Flüster-Lautstärke des neuen Geschirrspülers im Betrieb und auch die kurze Laufzeit. Da war die alte Maschine deutlich lauter und lief auch lääääänger. Aber wo Licht ist, ist auch Schatten und leider, leider hat der OK. ODW 60032 FS A2 Geschirrspüler keine digitale Restzeitanzeige, wie mein alter Geschirrspüler, sondern nur eine mini kleine Leuchte, die den aktuellen Stand des Spülvorgangs anzeigt. Dafür gibt es aber, wie bei jeder besseren Spülmaschine, verschiedene Programme, die das Geschirr wieder problemlos reinigen. Und so reicht das Reinigungsangebot von Normal, Intensiv, Glas, ECO, leicht verschmutzte Ladung oder Schnellspülung. Je nach Verschmutzungsgrad des Geschirrs und der Töpfe. Mit dem Normalprogramm kommt die Maschine, meiner Meinung nach, prima klar. Beim Kurzprogramm sollte man allerdings keine Wunder erwarten. Da muss man leider noch selber etwas Hand anlegen, damit das gewünschte Resultat dann auch wirklich erreicht wird. Auf jeden Fall sollte man auf eine regelmäßige Reinigung der Filter und auch Gummidichtungen achten, damit man lange Freude an der Maschine und auch an seinem Geschirr hat.

 

Fazit: 4**** (gut) für mein neues Geschirrspülwunder, dass ich mit kleinen Einschränkungen gerne weiterempfehle. Und mir den Alltag wieder erleichtert.

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s