Schlaf schön …

 

Beurer SE 80 SleepExpert Schlafsensor

Produkttest von Diane Jordan

Juchhu 🙂 , ich darf an einer bundesweiten Studie des Deutschen Instituts für Regenerations- und Schlafwissenschaft zum Thema SCHLAF teilnehmen. Mein Schlaf wird die kommende Woche mit dem Sensor präzise aufgezeichnet, dass finde ich faszinierend.

Mein Testpaket:

 

Schritt für Schritt zur Studienteilnahme:

  • Pin ins Samsung Galaxy J5 eingeben
  • Das Handy mit dem WLAN verbinden und Bluetooth aktivieren
  • Die vorinstallierte „breurer App“ öffnen
  • Freudig J ich bin als Teilnehmer bereits registriert
  • Nun fix Größe und Gewicht eingeben, sowie die im Bett schlafenden Personen.
  • Zum Schluss das Netzkabel mit dem Schlafsensor verbinden.
  • Das andere Ende des Netzteils mit einer Steckdose verbinden. Jetzt beginnt die grüne Funktionsleuchte am Sensor zu blinken.

Tipp: Ruhig bleiben bis die Geräte sich erkannt haben, das kann einige Minuten dauern.

  • Nun flink den Schlafsensor unter die Matratze auf   Schulterhöhe geschoben.

Jetzt kann es losgehen :-): Die App startet automatisch. Ich nutze den Sensor jetzt für 1 Woche jede Nacht. Nun das Handy mit dem Sensor verbinden und zur Ruhe kommen und einschlafen…. Aber geht das überhaupt so einfach?Und was bedeutet das überhaupt? Laut Wikipedia ist Schlaf:

ist ein Zustand der äußeren Ruhe bei Menschen und Tieren. Dabei unterscheiden sich viele Lebenszeichen von denen des WachzustandsPulsAtemfrequenz und Blutdruck sinken bei Primaten und anderen höheren Lebewesen im sogenannten NREM-Schlaf ab und die Gehirnaktivität verändert sich. Das Schließen der Augen während des NREM-Schlafs unterstützt diese Funktion.

Im sogenannten REM-Schlaf, auch als „paradoxer Schlaf“ bezeichnet, finden sich hingegen Zustände, die denen des Wach-Seins ähneln, insbesondere eine erhöhte Gehirnaktivität (an Träume aus dieser Phase erinnert man sich am häufigsten) und ein Anstieg von Herz- und Atemfrequenz sowie des Blutdrucks. Ausgenommen von diesem „aktiven Schlafzustand“ ist die Muskulatur, die im REM-Schlaf blockiert wird (Atonie).[1] Dadurch lebt der Träumende seine im Traum erlebten motorischen Handlungen nicht aus. Mit den Störungen und der Physiologie des Schlafs beschäftigt sich ein eigenes Teilgebiet der Medizin, die Somnologie (Schlafmedizin oder auch Schlafforschung).

Die Funktionen des Schlafs sind erst teilweise aufgeklärt. Sicher ist, dass Menschen und viele Tiere schlafen müssen, um zu überleben, der genaue Grund ist jedoch noch unbekannt.[2] Schlafentzug ist eine verbreitete Foltermaßnahme.

Verhältnismäßig neu sind Bestrebungen, kulturelle und geschichtliche Unterschiede und Veränderungen in den Schlafgewohnheiten zu dokumentieren und zu beurteilen. Dies soll eines Tages ermöglichen, genauere Informationen über die evolutionären Ursachen des Schlafs zu ermitteln.

Fazit: 5 Sterne ***** Tja, ich denke unterdessen viel bewusster über meine Gewohnheiten nach, führe nebenbei ein kleines Tagebuch und warte gespannt auf die Auswertung meiner Testwoche. Alles in allem, hat mich das Gerät und der Test aber jetzt schon überzeugt, denn der Sensor arbeitet sehr genau und ob man sich ruhelos rumwälzt oder noch einmal aufsteht um etwas zu trinken, dem Gerät bleibt nichts verborgen. Ich bin jedenfalls begeistert und wünsche euch den Frieden der Nacht und das ihr morgens topfit aus den Federn hüpft, wie ich oder wie der legendäre Nachrichtensprecher Ulrich Wickert: „Eine geruhsame Nacht!“

GUTE NACHT 🙂 – SCHLAFT SCHÖN!! EURE DI

 

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s